In Erinnerung

Diese Rubrik widmet sich Dingen und Orten, die Frank Giering ein kleines Denkmal gesetzt haben und so die Erinnerung wach halten.

... tot ist nur, wer vergessen wird ...

[Immanuel Kant]


Mögliche Ehrung durch Magdeburger Stadtrat beschlossen

Der Stadtrat von Magdeburg hat den Oberbürgermeister mit Beschluss-Nr. 1479-042(VI)17 damit beauftragt, Frank Giering (z.B. in Form einer Straßenbenennung) angemessen zu ehren.

Der obige Auszug ist der Bekanntgabe der von den beschließenden Ausschüssen und sonst in nichtöffentlicher Sitzung gefassten Beschlüsse aus der Sitzung vom 17.08.2017 (Seite 5) entnommen.

Parallel dazu hat auch der Magdeburger Bürgerverein Bürger für Stadtfeld e.V. im Rahmen der geplanten Neugestaltung eines Platzes an der Einmündung Maxim-Gorki-Straße zur Großen Diesdorfer Straße den Namen Frank-Giering-Platz ins Gespräch gebracht. Im Rahmendes »Urst Urbanen Straßenfestes« an genau diesem Platz wurden weitere Vorschläge und Reaktionen eingesammelt.  Der Vorschlag »Frank-Giering-Platz« konnte hier zumindest erste Stimmen auf sich verbuchen.

Update I: Die Fraktion der Grünen hat das Thema erneut per öffentlichem Antrag in den Rat gebracht und bittet den Oberbürgermeister um eine Umsetzung bis zum anstehenden 10-jährigen Todestag des Magdeburger Schauspielers am 23. Juni 2020. Der Antrag wurde dem Ausschuss für Stadtentwicklung, Bauen und Verkehr sowie der AG Straßennamen und Hausnummerierung übergeben, der in seiner Stellungnahme die Realisierung grundsätzlich positiv beurteilt.

Update II: Der Rat der Stadt Magdeburg hat in der Sitzung vom 05. Dezember 2019 wie erhofft beschlossen, Frank Giering im Jahr 2020 anlässlich seines 10. Todestages mit der Benennung einer Straße zu ehren. Wir freuen uns über diese Form der Würdigung seiner Heimatstadt. Der weitere Fortschritt bei der Umsetzung des Beschlusses kann über die unten stehenden Links verfolgt werden:

Update III: Die Zeichen verdichten sich, dass die Pläne für die im Vorjahr vom Magdeburger Stadtrat beschlossene Straßenbenennung zu Ehren von Frank Giering wie geplant zum 10. Todestag des Magdeburger Schauspielers umgesetzt werden könnten. In einer vom Magdeburger Oberbürgermeister bereits genehmigten Beschlussvorlage wurden Informationen über den weiteren zeitlichen Verlauf sowie den konkreten Standort der lang ersehnten Frank-Giering-Straße bekannt gegeben. Nach einer für Mitte Mai 2020 terminierten öffentlichen Beratung durch den Ausschuss für kommunale Rechts- und Bürgerangelegenheiten könnte es demnach bereits Anfang Juni zu einer endgültigen Beschlussfassung durch den Stadtrat kommen. Im Fokus steht dabei eine neu geplante Straße im Bebauungsplangebiet 229-8 im Stadtgebiet Neu-Olvenstedt, die in unmittelbarer Nähe zum Olvenstedter Graseweg beheimatet sein wird, der Olvenstedt mit dem Neustädter Feld verbindet, in dem Frank Giering aufgewachsen ist. Ein weiterer schöner Bezugspunkt ist zudem, dass Frank Giering aus dem Fenster seines ehemaligen Kinderzimmers in der Ulner Straße genau diesen Olvenstedter Graseweg im Blick hatte, der für ihn stellvertretend auch ein Stück weit Heimat bedeutet hat: »Ich stehe auf dem gleichen Balkon, auf dem ich als Kind von der Schauspielerei geträumt habe, sehe den gleichen Bus vorbeifahren und habe immer noch den Geruch verbrannter Komposthaufen in der Nase. Erst jetzt ist mir klargeworden, dass das hier Heimat bedeutet.« [Kohls, Mareile: Der Mork von Magdeburg, in: Allegra, Heft 1/2000, S. 152.]


Ein Baum für Magdeburg

Im Rahmen der Aktion »Ein Baum für Magdeburg« wurden auch zwei Bäume in Erinnerung an Frank Giering gepflanzt.

Ein Baum für Frank Giering:Lothar-Kreyssig-Straße, Magdeburg
Ein Baum für Frank Giering:Lothar-Kreyssig-Straße, Magdeburg

Während der Baum auf der Lothar-Kreyssig-Straße aufgrund seiner recht prominten Lage nahe des Doms hoffentlich den ein oder anderen Passanten auf einen »absoluten Giganten« aufmerksam machen kann, verschönert der Baum an der Goethestraße nicht nur die wunderbaren Schroteanlagen, sondern blickt zudem auf eines von Frank Gierings Magdeburger Lieblingslokalen.


In Erinnerung an Frank Giering - Schild auf Magdeburger Hubbrücke montiert

Im Rahmen der Aktion »Schilder für die Magdeburger Hubbrücke« wurde auch ein Schild in Erinnerung an Frank Giering mit Blick auf den Magdeburger Dom montiert.

In Erinnerung an Frank Giering (Hubbrücke, Magdeburg)
In Erinnerung an Frank Giering (Hubbrücke, Magdeburg)

Mangels offizieller Gedenktafeln hat es diese private Widmung neben einen Eintrag auf wikipedia sogar schon bis auf die Seiten des MDR und auch auf die große Leinwand des OLI Kino (im Rahmen eines Frank Giering Filmabends anläßlich seines 45. Geburtstages) geschafft.