Artikel mit dem Tag "Fotographien"



Dies und Das · 18. Dezember 2019
Wie bereits berichtet, wird die Portraitreihe augen|blicke der Berliner Fotografin Birgit Kleber im kommenden Frühjahr in Berlin Station machen. Inzwischen sind auch Ort und Zeitpunkt der geplanten Ausstellung bekannt. Nach der Vernissage am 13. Februar werden die Bilder, darunter voraussichtlich auch das bereits in Frankfurt ausgestellte Portrait von Frank Giering, vom 14. Februar bis 29. März 2020 in der Kunstbibliothek im Museum für Fotografie zu sehen sein.
Dies und Das · 22. Oktober 2019
Die Anzeichen verdichten sich, dass die Ausstellung augen|blicke der Berliner Fotographin Birgit Kleber nach ihrer Premiere Anfang des Jahres im Deutschen Filminstitut & Filmmuseum Frankfurt im kommenden Frühjahr in Berlin fortgeführt wird. In ersten Hinweisen werden als mögliches Zeitfenster die Monate Februar und März 2020 genannt. Und wenn man den via Instagram veröffentlichten Zwischenständen Glauben schenken darf, wird auch das Portrait von Frank Giering wieder vertreten sein.

Auch in diesem Jahr setzt der Moritzhof Magdeburg Frank Giering mit dem Film »Absolute Giganten« ein kleines Denkmal. Bislang sind drei Termine bestätigt. Ob die Gedenkreihe zusätzlich wieder durch eine Fotoausstellung mit Bildern des Fotografen Nilz Böhme begleitet wird, ist aktuell noch nicht bekannt.
Dies und Das · 27. Februar 2019
Aufgrund des großen Interesses verlängert das Deutsche Filminstitut & Filmmuseum die Ausstellung »augen|blicke« mit Portraits von Birgit Kleber bis zum 12. Mai diesen Jahres. Gleichzeitig erfolgt eine Erweiterung der Ausstellung um 17 Aufnahmen, die während der diesjährigen Berlinale entstanden sind. Das Buch zur Ausstellung umfasst die ursprünglichen 91 Portraits, die u.a. auch eine Aufnahme von Frank Giering zeigen, die während der Berlinale 2004 entstanden ist.

Dies und Das · 10. Januar 2019
Sat.1 hat in seinem Regionalmagazin für Rheinland-Pfalz und Hessen einen kurzen Beitrag zu der Ausstellungseröffnung von augen|blicke im Deutschen Filminstitut & Filmmuseum in Frankfurt ausgestrahlt. Zu sehen ist hier auch ein Interview mit der Fotographin Birgit Kleber, die erfreulicherweise direkt unter dem Portrait von Frank Giering Platz genommen hat. Im folgenden Link geht es direkt zu dem Videobeitrag.
Dies und Das · 08. Januar 2019
Heute Abend wird im Deutschen Filminstitut & Filmmuseum in Frankfurt die neue Ausstellung augen|blicke der Berliner Fotographin Birgit Kleber eröffnet. Die Ausstellung umfasst 91 Portraits prominenter Gesichter aus 25 Jahren Berlinale, die vom 8. Januar bis 10. März im Erdgeschoss und im Kinofoyer des DFF zu sehen sein werden. Darf man den vorab via Instagram veröffentlichten Vorbereitungen glauben, ist hier auch ein s/w Portrait von Frank Giering enthalten. Begleitet wird die...

In schöner Tradition plant der Moritzhof Magdeburg auch zum 8. Todestag von Frank Giering eine kleine Gedenkreihe mit dem Film »Absolute Giganten«. Zeitgleich werden im HofCafé außerdem auch wieder die Bilder von Nilz Böhme zu sehen sein.
Der Moritzhof Magdeburg widmet Frank Giering auch zum 7. Todestage wieder eine kleine Gedenkreihe. Aus diesem Anlass wird an den folgenden vier Terminen der österreichische Film »Freigesprochen« zu sehen sein, der Frank Giering in einer seiner besten Rollen zeigt. Begleitet wird die Gedenkreihe mit einer Ausstellung des Fotografen Nilz Böhme, der Frank Giering im Jahr 1999 durch seine Heimatstadt Magdeburg begleitet hat.

Der Moritzhof in Magdeburg ehrt Frank Giering auch zum 6. Todestag wieder mit einer kleinen Gedenkreihe. Insgesamt 4x wird die Platte in »Absolute Giganten« springen. Parallel dazu werden im HofCafe auch wieder Fotografien von Nilz Böhme zu sehen sein, die bei einem Shooting mit Frank Giering im Jahr 1999 entstanden sind
Der Moritzhof in Magdeburg plant anlässlich des 5. Todestages von Frank Giering wieder eine kleine Gedenkreihe, diesmal mit den beiden Filmen »Absolute Giganten« und »Hierankl«. Parallel dazu werden im HofCafe wieder Fotografien von Nilz Böhme zu sehen sein, die bei einem Shooting mit Frank Giering im Jahr 1999 entstanden sind.

Mehr anzeigen